Ludwig Pfau (1821-1894)

Sicherheit.

wer Liebe trägt in tiefer Brust,
der ist eine sel'ger Mann -
er ist es sich so klar bewußt,
daß nichts ihn schrecken kann.

was auch an seinem Busen schlägt,
er geht mit frohem Schritt -
wer seinen Himmel in sich trägt,
der fürchtet die Hölle nit.


Ludwig Pfau: Gedichte. 4., durchgesehene und vermehrte Auflage. Stuttgart: Bonz 1889. S. 8.
Alle Rechte dieser Edition vorbehalten! © 1997-2012 by Günther Emig.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ludwig Pfau, Dichter, Kunstkritiker, Revolutionär, geboren am 25. August 1821 in Heilbronn, gestorben am 12. April 1894 in Stuttgart - 200. Geburtstag 2021