Drucken
Hauptkategorie: Gemmingen - Waiblinger

Gemmingen-Hornberg, Otto Heinrich von (1755 Heilbronn - 1836 Heidelberg)

Brief an Wolfgang Heribert von Dalberg, 21. August 1781


Briefschluß abgedruckt in: Hänlein, Theodor: Aus Dalbergs Briefwechsel. In: Mannheimer Geschichtsblätter. Mannheim. 5. 1904. Sp. 226):


Schwezingen am 21sten Aug. 81

[...]

Das ist für Dahlberg so ganz Etwas: das sagte ich, als ich das hierbei liegende Buch las, und siehe da schicke ich es dir. Ich schließe vom Vergnügen, das es mir macht, auf das, welches bei dir dadurch entstehen wird; und so, mache ich mir eine eigne Freude daraus, das erste Vehiculum zu seyn, durch das dir jenes Vergnügen verschafft wird. Lese, und bei Gelegenheit sage mir was du davon denkst.

Gluck ist mächtig im Versprechen, und gering im Halten. Ich habe ihn mit keinem Auge in Schwezingen gesehen.

Lebe wohl.